YOGA

Meine Begegnung mit dem Yoga war rein zufällig  Vor Jahren bin ich in einem Fitness Studio in einen Yoga Kurs geraten. Schon nach der ersten Stunde wusste ich:  Das ist es. Hier finde ich Ruhe, Kraft und Heilung. Ich wollte immer mehr über den Yoga erfahren und begann so meine 4-jährige Ausbildung zur Yogalehrerin im Yogaforum in Düsseldorf.

In meinem Unterricht beginnen wir immer mit der Körperpraxis. Es gibt viele verschiedene Asanas, so bleibt Freiraum für die Gestaltung einer Stunde. Wenn der Körper schmerzfrei und beweglich ist, können wir unsere Aufmerksamkeit nach innen richten und wir kommen so  mehr und mehr zu den feinstofflichen Aspekten. Diverse Atemtechniken werden geübt. Im Yoga geht man davon aus, dass eine ruhige und entspannte Atmung unseren Geist, der ständig zu vielen Stressfaktoren und Ablenkungen ausgesetzt ist, beruhigt. Kleine Meditationsübungen schließen sich an. Wenn der Körper entspannt ist, die Atmung ruhig fließt, kommt man in einen sehr entspannten Zustand. Wir üben Shavasana, die Endentspannung. Durch die Vorbereitungen wie  Körper- und Atemarbeit kommen auch die Teilnehmer zur Ruhe, die eigentlich "nie" abschalten können. Die Wohlfühlatmosphäre des Yogaraums wirkt unterstützend.

Für mich ist es wichtig,

genug Zeit für den Unterricht zu haben,

daher dauert jede Yogastunde  90 Minuten. 

"Yoga fordert nicht auf, an Irgendetwas zu glauben, Yoga sagt: Erfahre !

So wie die Wissenschaft das Experiment fordert, fordert Yoga die Erfahrung.

Experiment bedeutet, dass du etwas im Äußeren tust, Erfahrung bedeutet, dass du etwas im Inneren tust. Erfahrung ist ein inneres Experiment, kein Glaube ist nötig, nur der Mut, Erfahrungen zu machen.

Yoga ist kein Glaube. Es ist ein Eindringen in die eigene Existenz." Osho

YOGAPROGRAMM  MAI - SEPTEMBER 2019

Der Energie Flow

Achtsamkeit - Atem  - Stille

Dynamische Morgenpraxis

Schweigeyoga - Yin Yoga in der Stille

Der Spessart-Flow

Yoga + Meditation Teil II

Yin + Yang Yoga

Der Rügen Flow

Yoga für die Faszien

Sanfte Yin Yoga Praxis

Balance

Wunschstunde

Der Unterricht in den einzelnen Kursen ist (fast) identisch. Im Verhinderungsfall ist es daher nach Absprache möglich in einem anderen Kurs vor- oder nachzuholen.

 

Für ältere Teilnehmer oder Teilnehmer mit akuten körperlichen Einschränkungen habe ich den Kurs Yoga sanft (montags 9.3o Uhr und freitags 15.3o h) eingerichtet.

Für fortgeschrittene Yogis und Yoginis empfehlen sich die Kurse mittwochs 9.3o Uhr oder 18.oo Uhr und donnerstags 20.15 Uhr.